Das erste Renntraining diese Jahr… etwas spät, aber eher ging es einfach nicht eher wegen meinem USA-Trip.

Aber egal, ich hab diesmal bei Daske-Racing gebucht, 220 + 20 € Transponderkosten für zwei Tage mit Sprintrennen. Guter Preis. Ersten Tag war es etwas kühl und ich bin die altern Reifen vom 6h-Rennen aufgefahren. Ich hab den ganzen Vormittag für eine Zeit unter 2.00 gebraucht…man rostet wirklich ein, wenn man wenig fährt. Nachmittag fiel dann endlich die 2,0 mit einer 1,58. Den nächsten Tag war es dann wärmer unter mit einem neuen Satz Reifen (Bt003/120/typ4 und BT002/180/typ2) hab ich dann auch eine 1.56,9 geschafft. Das war dann Startplatz 8 für das Sprintrennen…

Im Sprintrennen von Paltz 8 gestartet  hab ich mich in den ersten drei Kurven total abkochen lassen, und war auch der Gegengerade bestimmt 15. …den Rest den Rennens hatte ich zu tun, mich auf Platz 11 wieder vorzukämpfen.. Naja dafür ist alles heil geblieben 😉

im großen und ganzen ein tolles Traning und dabei ein ganz paar neue Leute kennengelernt (Falko, Stefan, Daniel, alles Kumpels von Christoph) und auch Roger wiedergetroffen… Roger hat natürlich gewonnen und ist mal so nebenbei eine 1.52 gefahren…keine Ahnung wie und wo der die Zeit holt…in jeder Kurve fast ne halbe Sekunde…ist schon krass.